Mai-Wohin
PDF PDF

Originalfassungen

29.4. im Ostentor um 19.00
Big Eyes (OV)

27.-29.4. im Garbo um 22.15
Ex_Machina (OV)

ab 14.5. im Garbo um 22.45
Mad Max Fury Road (OV)

Sondervorstellung
Mo 11.5. 20.00 im Garbo
Attention – A Life in Extremes

Der Kinofilm „Attention – A Life in Extremes“ ist eine 90 minütige Dokumentation, die sich in kritisch objektiver Distanz mit dem Phänomen Extremsport auseinandersetzt.
Wir begleiten einen Wingsuit-Flyer, einen Apnoetaucher und einen Extremradfahrer bei ihren ehrgeizigen Vorhaben an der sportlichen Weltspitze.
Kunst im Kino -
Exhibition on Screen
1.+3.+10.+17.+24. Mai 11.30 im Garbo
Vincent van Gogh - Ein neuer Blickwinkel

Die Filmreihe Exhibition On Screen bringt erfolgreiche Kunst-Ausstellungen der bedeutendsten Galerien der Welt brandaktuell auf die große Kinoleinwand. Sie bietet Ihnen einen exklusiven Sitzplatz vor den berühmtesten Kunstgegenständen und Gemälden der Geschichte. Eine ausgezeichnete Chance für Kunst- und Kulturinteressierte, aktuellste, aufwändig kuratierte Ausstellungen hautnah zu erleben, ohne dafür gleich die Welt bereisen zu müssen.
In enger Zusammenarbeit mit den Experten des Van Gogh Museums Amsterdam entstand diese außergewöhnliche Dokumentation, die einen umfassenden Überblick über die Meisterwerke des Museums bietet. Der Film zeichnet die künstlerische Entwicklung des Malers von Holland über England bis nach Frankreich nach und überrascht mit neuen Forschungsergebnissen zu van Gogh und seinem Werk.
90 Minuten · Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Der Eintritt ins „Kino-Museum“ kostet 10 Euro, 9 Euro ermäßigt, 5 Euro für Kinder.
KinoKaffeeKuchen
Nächster Termin:
Mi 6.5. 13.00
Best Exotic Marigold Hotel 2

Jeden ersten Mittwoch (außer Feiertags) zeigen wir im Garbo um 13.00 Uhr einen ausgewählten Film. Im Anschluss lädt Sie die Firma Hörgeräte Reichel ins Exil gegenüber zu Kaffee und Kuchen ein. Und alles gibt es für nur 6,-!
Kinder-Kino im Garbo
Zur Zeit
ab 14. Mai
Kinder bis 11 Jahren zahlen nur 5,-

Neu!!! Kartenvorverkauf
Wir freuen uns sehr einen neuen Service (nur für das Garbo) anbieten zu können. In Zukunft gibt es hier, an der Kasse oder auf unserer Facebook-Seite einen Kartenvorverkauf.
Einfach und schnell. Ohne Anmeldung!

Karten (Ausdruck oder Handy-Scan) an der Kasse oder am Einlass unbedingt scannen lassen.
Gewünschte Vorstellung anklicken und los geht's!

Tatort im Kino
Die nächste Live-Übertragung ist am 31. Mai (natürlich gratis und in HD). Unbedingt reservieren unter 0941/57586.
Schulvorstellungen
Gerne erfüllen wir Ihren Filmwunsch.
Einfach unter 01794734669 anrufen und einen Termin vereinbaren.

Zur Zeit eignen sich folgende Filme:
- The Imitation Game
- Das Salz der Erde
- Selma
- Elser

Vorschau 30/40/50/60 Reihe im Garbo (Eintritt Frei!)
Alle Filme laufen in der deutschen Fassung!
    5.5.
   
6.5. 11.5. 12.5.
13.5.    
   

Sneak Preview
die nächste Sneak ist evtl. im Juni
im Garbo

Bisher liefen am:
25.2. Kingsman
9.12. Wild Tales

1.10. Bocksprünge

10.9. Am Sonntag bist du tot

13.8. Maps to the Stars
9.7. Monsieur Claude
18.6. Die große Versuchung
21.5. Maman und Ich
16.4. Zulu
18.3. Dom Hemingway
5.3. Snowpiercer

Filmumfrage
Wollt Ihr unser Programm mitbestimmen? Kein Problem. Einfach oben rechts den Reiter 'Filmumfrage' klicken und die Filme aussuchen, die ihr gerne bei uns sehen wollt. Das beste dabei: es gibt dafür Freikarten zu gewinnen!
Newsletter
Ab sofort gibt es einen wöchentlichen Altstadtkinos-Newsletter.
So sieht er aus >>>




Einfach E-Mail eingeben und los geht's
Falls das Formular nicht klappen sollte,
einfach eine Mail an
garbo-newsletter(at)t-online.de

April-Quiz
Die Lösung dieses Monats (Nachname) erscheint in den gelben Kästchen, wenn Sie die Antworten zu folgenden Fragen eingetragen haben.
1) Sie (Vorname) dreht einen starken Film nach dem anderen.
2) Sie (Vorname) hätte den Oscar auch verdient gehabt.
3) Er (Vorname) ist einer der fleißigsten Regisseure.
4) Er (Nachname) hat seine ersten Film gedreht.
5) Er (Vorname) traut sich an ein schwieriges Thema ran.

Zu gewinnen gibt es 1x10 Altstadtkinos-Freikarten.
Einsendeschluss ist der 15. Mai

1.    
2.            
3.    
4.    
5.      

Die Lösung von Nr. 322: ELSER
(1. Friedel, 2. Alex, 3. Simon,
4. Besson, 5. Burton)
Der Gewinner (von 23): Andreas Härte
aus Parsberg

oder die Lösung an diese Adresse schicken:
Achim Hofbauer Garbo
Weißgerbergraben 11a 93047 Regensburg
oder im Garbo abgeben.
Virtueller Rundgang

Genießen Sie das Garbo in einem virtuellen Rundgang.
Ihre Werbung im 'Wohin',
Garbo oder Ostentor

Wollen Sie eine Anzeige in unserem 'Wohin' schalten? Oder sollen unsere Besucher ihre Werbung auf der großen Leinwand bewundern? Kein Problem! Schicken sie uns doch eine E-Mail an achim_hofbauer(at)t-online.de und wir schicken ihnen umgehend unsere Mediadaten zu.
In eigener Sache
Falls Sie zu Naturstrom wechseln, bekommen Sie einen Gutschein über 30,- für das Garbo-Kino!
Das dazu nötige Infomaterial gibt es an den Kinokassen.
Die Altstadtkinos sind bei Facebook
Demnächst neu
in den Altstadtkinos
ab 30.4.
nur am 11.5.
 
ab 14.5.
ab 21.5.
ab 28.5.
ab 4.6.
 
ab 11.6.
 
ab 2.7.
 
ab 4.11.
 

Sparen
Hier ein paar Vorschläge, wie sie bei uns sparen können:

• Kino-Scheckkarte für 50,-
(Zehnerblock - 10 x 5,- Gutscheine)
incl. 3 Freikarten - bis zu 40% Ermäßigung und voll übertragbar.
• Einmal freier Eintritt für 10 entwertete Karten der jeweiligen Altstadtkinos (Garbo und Ostentor).
Das heißt im Garbo freier Eintritt mit 10 Garbo-Karten und mit 10 Ostentor-Karten im Ostentor. Diese Regelung tritt ab 1.12.13 in Kraft!
• Geburtstagskinder haben freien Eintritt.
• Aktiv-Karte (nur für Senioren) der Stadt Regensburg: 1,- Ermäßigung.
• MZ ClubCard: 1,- Ermäßigung.
• Behindertenausweis: 1,- Ermäßigung.

Links









Impressum

Für Kartenreservierung bitte:

• Garbo 0941/57586
(ab halbe Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages)

• Ostentor 0941/791974
(ab halbe Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages)

Fon 0941 / 57952 (Nicht für Kartenreservierung!)
Fax 0941 /5676769
achim_hofbauer(at)t-online.de

Bitte Post, die das Ostentor betrifft,
an folgende Adresse schicken:

NFS Neue Filmstudio GmbH
Nittendorferstraße 39a
93152 Schönhofen

Bitte Post, die das Garbo betrifft,
an folgende Adresse schicken:

Garbo-Kino (Tel.: 0941/57586)
Weißgerbergraben 11a
93047 Regensburg

Fon 0941 / 57952 (privat)
Fax 0941 /5676769
achim_hofbauer(at)t-online.de

Inhaltlich Verantwortlicher gem. §6 MDStV: Achim Hofbauer

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Alle Angaben ohne Gewähr!

a l t s t a d t k i n o s
  • Filmumfrage
  • Wochenprogramm bis 29.4.
  • Wochenprogramm ab 30.4.
  • Wochenprogramm ab 7.5.
  • Wochenprogramm ab 14.4.
Filmumfrage
Welche Filme würdet Ihr gerne in den Altstadtkinos ansehen?
So funktioniert es:
Einfach die gewünschten Filme unten (eine Auswahl von Deutschland-Premieren der folgenden 2 Monate) anklicken und abschicken.
Der Sende-Button befindet sich ganz unten.
Zu gewinnen gibt es jeden Monat 5x2 Freikarten!
Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.
Absendeschluß ist Ende des Monats.
Viel Glück!

7.5. 14.5. 21.5. 28.5. 4.6. 11.6. 18.6.
   
   
           
           
Bei Problemen (etwa bei Safari) einfach die Titel an diese E-Mail-Adresse schicken:
achim_hofbauer(at)t-online.de

Telefon 0941 57586 · Weissgerbergraben 11a
 
Big Eyes
Der kreative Tausendsassa Tim Burton erzählt die ebenso wahre wie unglaubliche Geschichte der amerikanischen Malerin Margaret Keane, deren Kitsch-Porträts in den 60-er Jahren höchst populär wurden. Kinder mit übergroßen Kulleraugen waren ihr Markenzeichen - Künstlerpech freilich, dass ihr Gatte Walter sich als Urheber der Bilder aufspielte und sich so ganz allein im Ruhm sonnen konnte - bis es zur Scheidung kommt. Bonbonbuntes Biopic mit betörendem Soundtrack sowie einem überbordenden Christoph Waltz, der mit sichtlichem Vergnügen dem Affen Zucker geben darf. Da bekommt man durchaus große Augen!
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 23.4. Fr 24.4. Sa 25.4. So 26.4. Mo 27.4. Di 28.4. Mi 29.4.
15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15
USA 2014 | 107 Min. | ab 12 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Ex_Machina
Die klassische Fantasy-Formel: Mensch erfindet künstliche Kreatur. Kaum kann das Biest denken, zeigt es sich recht undankbar gegenüber seinem Schöpfer. Erfolgsautor Alex Garland („Der Strand“) präsentiert sein Regie-Debüt als raffiniertes Kammerspiel in einem schicken Hightech-Anwesen in der Wildnis. Ein junger Programmierer soll dort erforschen, ob der weibliche Androide, den sein exzentrischer Chef entwickelt hat, zu intelligentem Handeln fähig ist. Mit bestechender Eleganz präsentiert sich dieser futuristische Psychothriller als suspense starkes Kammerspiel mit hübsch verspielten Wendungen. Perfekte Arthaus-Unterhaltung. programmkino.de
"Eine unterkühle Zukunftsvision als fesselndes Kammerspiel mit komplexen Figuren ...intelligenten Diskursen über Perfektion und den Wert der Menschlichkeit. Großartig." WDR
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 23.4. Fr 24.4. Sa 25.4. So 26.4. Mo 27.4. Di 28.4. Mi 29.4.
20.00
22.15
20.00
22.15
20.00
22.15
20.00
22.15 OV
17.45
20.00
22.15 OV
17.45
20.00
22.15 OV
17.45
20.00
22.15 OV
USA/GB 2014 | 108 Min. | ab 12 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Telefon 0941 791974 · Adolf-Schmetzer Str. 5
 
Das ewige Leben
Einige Jahre hat es gedauert, nun kommt der vierte Brenner-Krimi ins Kino. Auch in „Das ewige Leben“ gibt es zwar einen Kriminalfall zu lösen, doch noch mehr als in den Vorgängern geht es in Wolfgang Murnbergers atmosphärischem, düsteren Drama um die Psyche von Simon Brenner, der in seiner Heimatstadt Graz tief in die Geheimnisse seiner Vergangenheit eintaucht.
FBW-Gutachten Besonders wertvoll: "Inzwischen kreieren Haas, Murnberger und Hader ihren Brenner-Kosmos so erfindungsreich, komplex und boshaft, dass der Film sowohl als Thriller, Komödie wie auch als Drama funktioniert - herrlich böse und kauzig unterhaltsam!" 
Do 23.4. Fr 24.4. Sa 25.4. So 26.4. Mo 27.4. Di 28.4. Mi 29.4.
21.15 21.15 21.15 14.30
21.15
21.15 21.15 21.15
A 2014 | 121 Min. | ab 12 | 6. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Elser
Vor dem Hintergrund historischer Begebenheiten erzählt Deutschlands Vorzeigeregisseur Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") nach einem Drehbuch von Fred und Leonie-Claire Breinersdorfer und mit Christian Friedel ("Das weiße Band") in der Hauptrolle von einem aufrechten, mutigen Mann. Das packende Drama rekonstruiert soziale und politische Zusammenhänge der Zeit nach 1933, in der das nationalsozialistische Gedankengut ganz Deutschland vergiftete. Eine brisante, geschickt fiktionalisierte Geschichtsstunde.
Do 23.4. Fr 24.4. Sa 25.4. So 26.4. Mo 27.4. Di 28.4. Mi 29.4.
16.45 16.45 16.45 16.45 16.45 16.45 16.45
D 2015 | 110 Min. | ab 12 | 3. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Big Eyes
Der kreative Tausendsassa Tim Burton erzählt die ebenso wahre wie unglaubliche Geschichte der amerikanischen Malerin Margaret Keane, deren Kitsch-Porträts in den 60-er Jahren höchst populär wurden. Kinder mit übergroßen Kulleraugen waren ihr Markenzeichen - Künstlerpech freilich, dass ihr Gatte Walter sich als Urheber der Bilder aufspielte und sich so ganz allein im Ruhm sonnen konnte - bis es zur Scheidung kommt. Bonbonbuntes Biopic mit betörendem Soundtrack sowie einem überbordenden Christoph Waltz, der mit sichtlichem Vergnügen dem Affen Zucker geben darf. Da bekommt man durchaus große Augen!
Do 23.4. Fr 24.4. Sa 25.4. So 26.4. Mo 27.4. Di 28.4. Mi 29.4.
19.00 19.00 19.00 19.00 19.00 19.00 19.00 OV
USA 2014 | 107 Min. | ab 12 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Telefon 0941 57586 · Weissgerbergraben 11a
 
0
Ex_Machina
Die klassische Fantasy-Formel: Mensch erfindet künstliche Kreatur. Kaum kann das Biest denken, zeigt es sich recht undankbar gegenüber seinem Schöpfer. Erfolgsautor Alex Garland („Der Strand“) präsentiert sein Regie-Debüt als raffiniertes Kammerspiel in einem schicken Hightech-Anwesen in der Wildnis. Ein junger Programmierer soll dort erforschen, ob der weibliche Androide, den sein exzentrischer Chef entwickelt hat, zu intelligentem Handeln fähig ist. Mit bestechender Eleganz präsentiert sich dieser futuristische Psychothriller als suspense starkes Kammerspiel mit hübsch verspielten Wendungen. Perfekte Arthaus-Unterhaltung. programmkino.de
"Eine unterkühle Zukunftsvision als fesselndes Kammerspiel mit komplexen Figuren ...intelligenten Diskursen über Perfektion und den Wert der Menschlichkeit. Großartig." WDR
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 19.30 19.30
USA/GB 2014 | 108 Min. | ab 12 | 2. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
An den Ufern der heiligen Flüsse
2013 machte sich der Filmemacher Pan Nalin auf den Weg ins indische Allahabad, um am größten religiösen Fest der Welt, der Kumbh Mela, teilzunehmen. In spektakulären Aufnahmen hält Nalin fest, wie sich eine Millionen Hindus in den heiligen Flüssen von ihren Sünden reinwaschen und sich gemeinsam ganz den spirituellen Riten hingeben. Der Film dokumentiert das monumentale Spektakel in erlesenen Bildern und ist aber vor allem auch deswegen so sehenswert geraten, weil Nalin auch hinter die Fassade blickt: indem er seine Aufmerksamkeit bewegenden Einzelschicksalen abseits der Kumbh Mela zuwendet, entsteht eine berührend-intensive, persönliche Note.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 17.00 17.00
F/Indien 2013 | 115 Min. | ab 12 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Kunst im Kino - Vincent van Gogh (Exhibition on screen)
Die Filmreihe Exhibition On Screen bringt erfolgreiche Kunst-Ausstellungen der bedeutendsten Galerien der Welt brandaktuell auf die große Kinoleinwand. Sie bietet Ihnen einen exklusiven Sitzplatz vor den berühmtesten Kunstgegenständen und Gemälden der Geschichte. Eine ausgezeichnete Chance für Kunst- und Kulturinteressierte, aktuellste, aufwändig kuratierte Ausstellungen hautnah zu erleben, ohne dafür gleich die Welt bereisen zu müssen.
In enger Zusammenarbeit mit den Experten des Van Gogh Museums Amsterdam entstand diese außergewöhnliche Dokumentation, die einen umfassenden Überblick über die Meisterwerke des Museums bietet. Der Film zeichnet die künstlerische Entwicklung des Malers von Holland über England bis nach Frankreich nach und überrascht mit neuen Forschungsergebnissen zu van Gogh und seinem Werk.
90 Minuten · Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Der Eintritt ins „Kino-Museum“ kostet 10 Euro,
9 Euro ermäßigt und 5 Euro für Kinder.

Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
  11.30   11.30      
GB 2014 | 90 Min. | ab 6 | 1. Woche | Trailer | Homepage
 
Best Exotic Marigold Hotel 2
Knapp drei Jahre nach dem Publikumsliebling „Best Exotic Marigold Hotel“ ist es an der Zeit für eine Fortsetzung. Darin kommt es nicht nur zu einem Wiedersehen mit den alten Dauergästen (Maggie Smith, Bill Nighy, Judi Dench, Ronald Pickup) sondern auch mit so manchem Neuankömmling (Richard Gere). Wieder unter der Regie von John Madden fügen sich Episoden aus dem Hotelalltag und den parallel anlaufenden Hochzeitsvorbereitungen von „Marigold“-Besitzer Sonny (Dev Patel) zu einem kurzweiligen Mosaik vor exotischer Urlaubskulisse. Happy End & Bollywood-Flair garantiert!
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
15.30 15.30 15.30 15.30 15.30   13.00
USA/GB 2014 | 124 Min. | ab 12 | 2. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Shaun das Schaf - Der Film
Mit dem neugierigen Schaf Shaun schicken die Trickkünstler von Aardman Animation („Wallace & Gromit“, „Chicken Run“) nun ihre vielleicht beliebteste Figur in ihr erstes Kinoabenteuer. Shaun und seine Artgenossen verschlägt es darin vom idyllischen Bauernhof in die große Stadt, wo so manches Abenteuer auf sie wartet. Gedreht in der klassischen Stop-Motion-Technik besitzt der Film einen ganz eigenen, unverkennbaren Look. Dass die Liebe zum Detail hier jederzeit spürbar ist, lässt „Shaun das Schaf – Der Film“ zu einem großen Spaß für Kinozuschauer jeden Alters werden.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
  13.15   13.15      
GB/F 2015 | 85 Min. | ab 0 |6. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
aus der Reihe 'vor 40 Jahren' - Eintritt frei!
Der rosarote Panther kehrt zurück
Peter Sellers sorgt zum dritten Mal als tollpatschiger Inspektor Clouseau für Chaos.
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
          21.45
Eintritt frei!
 
GB 1975 | 113 Min. | ab 12 | nur am 5. Mai | Trailer | Wikipedia | imdb
 
aus der Reihe 'vor 30 Jahren' - Eintritt frei!
Im Angesicht des Todes

Siebter und letzter Bond-Einsatz für Roger Moore, der es mit Christopher Walken und Grace Jones zu tun bekommt.
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
            21.45
Eintritt frei!
GB 1975 | 130 Min. | ab 12 | nur am 6. Mai | Trailer | Wikipedia | imdb
 

Telefon 0941 791974 · Adolf-Schmetzer Str. 5
 
Elser
Vor dem Hintergrund historischer Begebenheiten erzählt Deutschlands Vorzeigeregisseur Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") nach einem Drehbuch von Fred und Leonie-Claire Breinersdorfer und mit Christian Friedel ("Das weiße Band") in der Hauptrolle von einem aufrechten, mutigen Mann. Das packende Drama rekonstruiert soziale und politische Zusammenhänge der Zeit nach 1933, in der das nationalsozialistische Gedankengut ganz Deutschland vergiftete. Eine brisante, geschickt fiktionalisierte Geschichtsstunde.
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
        16.00 16.00 16.00
D 2015 | 110 Min. | ab 12 | 4. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Big Eyes
Der kreative Tausendsassa Tim Burton erzählt die ebenso wahre wie unglaubliche Geschichte der amerikanischen Malerin Margaret Keane, deren Kitsch-Porträts in den 60-er Jahren höchst populär wurden. Kinder mit übergroßen Kulleraugen waren ihr Markenzeichen - Künstlerpech freilich, dass ihr Gatte Walter sich als Urheber der Bilder aufspielte und sich so ganz allein im Ruhm sonnen konnte - bis es zur Scheidung kommt. Bonbonbuntes Biopic mit betörendem Soundtrack sowie einem überbordenden Christoph Waltz, der mit sichtlichem Vergnügen dem Affen Zucker geben darf. Da bekommt man durchaus große Augen!
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
16.00
20.45
13.30
16.00
20.45
16.00
20.45
13.30
16.00
20.45
20.45 20.45 20.45
USA 2014 | 107 Min. | ab 12 | 2. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Das ewige Leben
Einige Jahre hat es gedauert, nun kommt der vierte Brenner-Krimi ins Kino. Auch in „Das ewige Leben“ gibt es zwar einen Kriminalfall zu lösen, doch noch mehr als in den Vorgängern geht es in Wolfgang Murnbergers atmosphärischem, düsteren Drama um die Psyche von Simon Brenner, der in seiner Heimatstadt Graz tief in die Geheimnisse seiner Vergangenheit eintaucht.
Do 30.4. Fr 1.5. Sa 2.5. So 3.5. Mo 4.5. Di 5.5. Mi 6.5.
18.30 18.30 18.30 18.30 18.30 18.30 18.30
A 2014 | 121 Min. | ab 12 | 7. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Telefon 0941 57586 · Weissgerbergraben 11a
 
Ex_Machina
Die klassische Fantasy-Formel: Mensch erfindet künstliche Kreatur. Kaum kann das Biest denken, zeigt es sich recht undankbar gegenüber seinem Schöpfer. Erfolgsautor Alex Garland („Der Strand“) präsentiert sein Regie-Debüt als raffiniertes Kammerspiel in einem schicken Hightech-Anwesen in der Wildnis. Ein junger Programmierer soll dort erforschen, ob der weibliche Androide, den sein exzentrischer Chef entwickelt hat, zu intelligentem Handeln fähig ist. Mit bestechender Eleganz präsentiert sich dieser futuristische Psychothriller als suspense starkes Kammerspiel mit hübsch verspielten Wendungen. Perfekte Arthaus-Unterhaltung. programmkino.de
"Eine unterkühle Zukunftsvision als fesselndes Kammerspiel mit komplexen Figuren ...intelligenten Diskursen über Perfektion und den Wert der Menschlichkeit. Großartig." WDR
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
20.30 20.30 20.30 20.30 17.30 19.30 19.30
USA/GB 2014 | 108 Min. | ab 12 | 3. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
An den Ufern der heiligen Flüsse
2013 machte sich der Filmemacher Pan Nalin auf den Weg ins indische Allahabad, um am größten religiösen Fest der Welt, der Kumbh Mela, teilzunehmen. In spektakulären Aufnahmen hält Nalin fest, wie sich eine Millionen Hindus in den heiligen Flüssen von ihren Sünden reinwaschen und sich gemeinsam ganz den spirituellen Riten hingeben. Der Film dokumentiert das monumentale Spektakel in erlesenen Bildern und ist aber vor allem auch deswegen so sehenswert geraten, weil Nalin auch hinter die Fassade blickt: indem er seine Aufmerksamkeit bewegenden Einzelschicksalen abseits der Kumbh Mela zuwendet, entsteht eine berührend-intensive, persönliche Note.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
18.00 18.00 18.00 18.00   17.00 17.00
F/Indien 2013 | 115 Min. | ab 12 | 2. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Attention - A Life in Extremes
Der Kinofilm „Attention – A Life in Extremes“ ist eine 90 minütige Dokumentation, die sich in kritisch objektiver Distanz mit dem Phänomen Extremsport auseinandersetzt.
Wir begleiten einen Wingsuit-Flyer, einen Apnoetaucher und einen Extremradfahrer bei ihren ehrgeizigen Vorhaben an der sportlichen Weltspitze.

Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
        20.00    
Österreich 2014 | 90 Min. | ab 12 | nur am 11.5. | Trailer | Homepage | imdb
 
Best Exotic Marigold Hotel 2
Knapp drei Jahre nach dem Publikumsliebling „Best Exotic Marigold Hotel“ ist es an der Zeit für eine Fortsetzung. Darin kommt es nicht nur zu einem Wiedersehen mit den alten Dauergästen (Maggie Smith, Bill Nighy, Judi Dench, Ronald Pickup) sondern auch mit so manchem Neuankömmling (Richard Gere). Wieder unter der Regie von John Madden fügen sich Episoden aus dem Hotelalltag und den parallel anlaufenden Hochzeitsvorbereitungen von „Marigold“-Besitzer Sonny (Dev Patel) zu einem kurzweiligen Mosaik vor exotischer Urlaubskulisse. Happy End & Bollywood-Flair garantiert!
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
15.30 15.30 15.30 15.30
letztmals!
     
USA/GB 2014 | 124 Min. | ab 12 | 3. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Shaun das Schaf - Der Film
Mit dem neugierigen Schaf Shaun schicken die Trickkünstler von Aardman Animation („Wallace & Gromit“, „Chicken Run“) nun ihre vielleicht beliebteste Figur in ihr erstes Kinoabenteuer. Shaun und seine Artgenossen verschlägt es darin vom idyllischen Bauernhof in die große Stadt, wo so manches Abenteuer auf sie wartet. Gedreht in der klassischen Stop-Motion-Technik besitzt der Film einen ganz eigenen, unverkennbaren Look. Dass die Liebe zum Detail hier jederzeit spürbar ist, lässt „Shaun das Schaf – Der Film“ zu einem großen Spaß für Kinozuschauer jeden Alters werden.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
    13.30 13.30
letztmals!
     
GB/F 2015 | 85 Min. | ab 0 | 7. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Kunst im Kino - Vincent van Gogh (Exhibition on screen)
Die Filmreihe Exhibition On Screen bringt erfolgreiche Kunst-Ausstellungen der bedeutendsten Galerien der Welt brandaktuell auf die große Kinoleinwand. Sie bietet Ihnen einen exklusiven Sitzplatz vor den berühmtesten Kunstgegenständen und Gemälden der Geschichte. Eine ausgezeichnete Chance für Kunst- und Kulturinteressierte, aktuellste, aufwändig kuratierte Ausstellungen hautnah zu erleben, ohne dafür gleich die Welt bereisen zu müssen.
In enger Zusammenarbeit mit den Experten des Van Gogh Museums Amsterdam entstand diese außergewöhnliche Dokumentation, die einen umfassenden Überblick über die Meisterwerke des Museums bietet. Der Film zeichnet die künstlerische Entwicklung des Malers von Holland über England bis nach Frankreich nach und überrascht mit neuen Forschungsergebnissen zu van Gogh und seinem Werk.
90 Minuten · Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Der Eintritt ins „Kino-Museum“ kostet 10 Euro,
9 Euro ermäßigt und 5 Euro für Kinder.

Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
      11.30      
GB 2014 | 90 Min. | ab 6 | 2. Woche | Trailer | Homepage
 

aus der Reihe 'vor 30 Jahren' - Eintritt frei!
Rambo II - Der Auftrag
Sah man Rambo im ersten Teil noch vor Hinterwaldsheriffs flüchten, so zieht es den wortkargen Kriegsveteranen diesmal zurück nach Vietnam, wo es gegen den Widerstand eigener Bürokraten von Kommunistenhand gefangengehaltene Kameraden zu befreien gilt. Inhaltlich eine bisweilen gar ärgerliche Märchenstunde, formal aber ein perfektes Actionabenteuer mit höchstem Unterhaltungsquotient.

Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
        22.00
Eintritt frei!
   
USA 1985 | 96 Min. | ab 18 | nur am 11. Mai | Trailer | Wikipedia | imdb
 

aus der Reihe 'vor 30 Jahren' - Eintritt frei!
Pale Rider

"Der namenlose Reiter" war Clint Eastwoods erster Western nach fast zehn Jahren, in dem der Regisseur und Hauptdarsteller eine gelungene Balance zwischen den mystischen Verweisen von Eastwood-Filmen wie "Ein Fremder ohne Namen" und seinen klassischen Western findet. Sein "Priester" bewegt sich irgendwo zwischen diesem "Mann ohne Namen" und George Stevens' "großem Freund Shane" und ist ein bis zum Ende geheimnisvoll bleibender Charakter in einer geradlinigen und melancholischen, aber stets von Realismus geprägten Inszenierung, die zugleich Kritik an Umweltzerstörung und Gewalt äußern will.

Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
         

21.45
Eintritt frei!

 
USA 1985 | 113 Min. | ab 16 | nur am 12. Mai | Trailer | Wikipedia | imdb
 

aus der Reihe 'vor 40 Jahren' - Eintritt frei!
French Connection 2

Die Fortsetzung des sensationell erfolgreichen Thrillers von William Friedkin war nicht nur ein ausgezeichneter, bis heute unterschätzter Meisterstreich, er markierte nach einer mehreren Jahre währenden Durststrecke auch die Wiedergeburt von Regisseur John Frankenheimer. Als abgebrühter und perfekter Handwerker hat er genau das richtige Feeling für die Story einer obsessiven Verbrecherhatz, in der Gene Hackman in seiner Paraderolle über sich hinauswächst.

Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
            21.45
Eintritt frei!
USA 1975 | 112 Min. | ab 16 | nur am 12. Mai | Trailer | Wikipedia | imdb
 

Telefon 0941 791974 · Adolf-Schmetzer Str. 5
 
Big Eyes
Der kreative Tausendsassa Tim Burton erzählt die ebenso wahre wie unglaubliche Geschichte der amerikanischen Malerin Margaret Keane, deren Kitsch-Porträts in den 60-er Jahren höchst populär wurden. Kinder mit übergroßen Kulleraugen waren ihr Markenzeichen - Künstlerpech freilich, dass ihr Gatte Walter sich als Urheber der Bilder aufspielte und sich so ganz allein im Ruhm sonnen konnte - bis es zur Scheidung kommt. Bonbonbuntes Biopic mit betörendem Soundtrack sowie einem überbordenden Christoph Waltz, der mit sichtlichem Vergnügen dem Affen Zucker geben darf. Da bekommt man durchaus große Augen!
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
16.00
20.45
16.00
20.45
16.00
20.45
13.30
16.00
20.45
20.45 20.45 20.45
USA 2014 | 107 Min. | ab 12 | 3. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Das ewige Leben
Einige Jahre hat es gedauert, nun kommt der vierte Brenner-Krimi ins Kino. Auch in „Das ewige Leben“ gibt es zwar einen Kriminalfall zu lösen, doch noch mehr als in den Vorgängern geht es in Wolfgang Murnbergers atmosphärischem, düsteren Drama um die Psyche von Simon Brenner, der in seiner Heimatstadt Graz tief in die Geheimnisse seiner Vergangenheit eintaucht.
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
18.30 18.30 18.30 18.30 18.30 18.30 18.30
A 2014 | 121 Min. | ab 12 | 8. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Elser
Vor dem Hintergrund historischer Begebenheiten erzählt Deutschlands Vorzeigeregisseur Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") nach einem Drehbuch von Fred und Leonie-Claire Breinersdorfer und mit Christian Friedel ("Das weiße Band") in der Hauptrolle von einem aufrechten, mutigen Mann. Das packende Drama rekonstruiert soziale und politische Zusammenhänge der Zeit nach 1933, in der das nationalsozialistische Gedankengut ganz Deutschland vergiftete. Eine brisante, geschickt fiktionalisierte Geschichtsstunde.
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
        16.00 16.00 16.00
letztmals!
D 2015 | 110 Min. | ab 12 | 4. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
.300

Telefon 0941 57586 · Weissgerbergraben 11a
 
Mad Max Fury Road
Mit der ersten "Mad Max"-Trilogie schrieb George Miller in den Achtzigerjahren Filmgeschichte, etablierte das Subgenre des Postapokalypse-Thrillers und machte Mel Gibson zum Weltstar. Jetzt legt der australische Meisterregisseur die Latte noch einmal höher, mit einem in Realzeit erzählten und in Namibia gedrehten Survival-Spektakel - jetzt mit Tom Hardy und Charlize Theron in den Hauptrollen, das Bilder und Stunts auffährt, die die Welt noch nicht gesehen hat: als würde Wagner eine Oper vom Ende der Welt dirigieren.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 14.5. Fr 15.5. Sa 16.5. So 17.5. Mo 18.5. Di 19.5. Mi 20.5.
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
20.30
22.45 OV
USA/Australien 2015 | 120 Min. | ab 16 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb
 
Big Eyes
Der kreative Tausendsassa Tim Burton erzählt die ebenso wahre wie unglaubliche Geschichte der amerikanischen Malerin Margaret Keane, deren Kitsch-Porträts in den 60-er Jahren höchst populär wurden. Kinder mit übergroßen Kulleraugen waren ihr Markenzeichen - Künstlerpech freilich, dass ihr Gatte Walter sich als Urheber der Bilder aufspielte und sich so ganz allein im Ruhm sonnen konnte - bis es zur Scheidung kommt. Bonbonbuntes Biopic mit betörendem Soundtrack sowie einem überbordenden Christoph Waltz, der mit sichtlichem Vergnügen dem Affen Zucker geben darf. Da bekommt man durchaus große Augen!
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 14.5. Fr 15.5. Sa 16.5. So 17.5. Mo 18.5. Di 19.5. Mi 20.5.
18.00 18.00 18.00 15.45 15.45 15.45 15.45
USA 2014 | 107 Min. | ab 12 | 4. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Das ewige Leben
Einige Jahre hat es gedauert, nun kommt der vierte Brenner-Krimi ins Kino. Auch in „Das ewige Leben“ gibt es zwar einen Kriminalfall zu lösen, doch noch mehr als in den Vorgängern geht es in Wolfgang Murnbergers atmosphärischem, düsteren Drama um die Psyche von Simon Brenner, der in seiner Heimatstadt Graz tief in die Geheimnisse seiner Vergangenheit eintaucht.
FBW-Gutachten Besonders wertvoll: "Inzwischen kreieren Haas, Murnberger und Hader ihren Brenner-Kosmos so erfindungsreich, komplex und boshaft, dass der Film sowohl als Thriller, Komödie wie auch als Drama funktioniert - herrlich böse und kauzig unterhaltsam!" 
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 14.5. Fr 15.5. Sa 16.5. So 17.5. Mo 18.5. Di 19.5. Mi 20.5.
15.30 15.30 15.30 18.00 18.00 18.00 18.00
A 2014 | 121 Min. | ab 12 | 9. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Winnetous Sohn
Max ist zehn, dick, blass und trägt Brille. Trotzdem ist er in seinem tiefsten Inneren ein echter Indianer. Und deshalb kleidet er sich auch wie ein Häuptling. Auf diese Art kommt er besser damit klar, dass Papa vor kurzem ausgezogen ist. Als Max eines Tages davon erfährt, dass man bei den Karl-May-Festspielen einen Darsteller für Winnetous Sohn sucht, sieht er seine Chance gekommen. Doch der Weg dorthin ist steinig und schwer, und nur zu schaffen, wenn ausgerechnet Morten, der Indianer voll dämlich findet, ihm dabei behilflich ist.
Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 14.5. Fr 15.5. Sa 16.5. So 17.5. Mo 18.5. Di 19.5. Mi 20.5.
13.30   13.30 13.30      
D 2014 | 92 Min. | ab 0 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 

Kunst im Kino - Vincent van Gogh (Exhibition on screen)
Die Filmreihe Exhibition On Screen bringt erfolgreiche Kunst-Ausstellungen der bedeutendsten Galerien der Welt brandaktuell auf die große Kinoleinwand. Sie bietet Ihnen einen exklusiven Sitzplatz vor den berühmtesten Kunstgegenständen und Gemälden der Geschichte. Eine ausgezeichnete Chance für Kunst- und Kulturinteressierte, aktuellste, aufwändig kuratierte Ausstellungen hautnah zu erleben, ohne dafür gleich die Welt bereisen zu müssen.
In enger Zusammenarbeit mit den Experten des Van Gogh Museums Amsterdam entstand diese außergewöhnliche Dokumentation, die einen umfassenden Überblick über die Meisterwerke des Museums bietet. Der Film zeichnet die künstlerische Entwicklung des Malers von Holland über England bis nach Frankreich nach und überrascht mit neuen Forschungsergebnissen zu van Gogh und seinem Werk.
90 Minuten · Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Der Eintritt ins „Kino-Museum“ kostet 10 Euro,
9 Euro ermäßigt und 5 Euro für Kinder.

Jetzt mit Online-Kartenvorverkauf. Einfach Uhrzeit anklicken und ohne Anmeldung zum Ticket!
Do 14.5. Fr 15.5. Sa 16.5. So 17.5. Mo 18.5. Di 19.5. Mi 20.5.
      11.30      
GB 2014 | 90 Min. | ab 6 | 3. Woche | Trailer | Homepage
 

Telefon 0941 791974 · Adolf-Schmetzer Str. 5
 
An den Ufern der heiligen Flüsse
2013 machte sich der Filmemacher Pan Nalin auf den Weg ins indische Allahabad, um am größten religiösen Fest der Welt, der Kumbh Mela, teilzunehmen. In spektakulären Aufnahmen hält Nalin fest, wie sich eine Millionen Hindus in den heiligen Flüssen von ihren Sünden reinwaschen und sich gemeinsam ganz den spirituellen Riten hingeben. Der Film dokumentiert das monumentale Spektakel in erlesenen Bildern und ist aber vor allem auch deswegen so sehenswert geraten, weil Nalin auch hinter die Fassade blickt: indem er seine Aufmerksamkeit bewegenden Einzelschicksalen abseits der Kumbh Mela zuwendet, entsteht eine berührend-intensive, persönliche Note.
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
16.00 16.00 16.00 16.00 16.00 16.00 16.00
letztmals!
F/Indien 2013 | 115 Min. | ab 12 | 3. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
Silentium
Der Erfolgsregisseur und Autor Sobo Swobodnik widmete sich in seinem Buch "Dem Himmel ganz nah" schon einmal seiner Heimat, der Schwäbische Alb. Dabei hat das beschauliche Kloster in ihm den Wunsch geweckt, zurückzukehren und daraus ein eigenes Filmprojekt umzusetzen. Der Regisseur vermittelt ein anschauliches Bild über den Lebensalltag der sympathischen Nonnen und vor allem ihre Beweggründe, sich für Verzicht und strengen Glauben zu entscheiden. Authentisch, fesselnd und warmherzig inszeniert.
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15
D 2015 | 84 Min. | ab 6 | 1. Woche | Trailer | Homepage
 
Zweite Chance
Das rigorose Kino der dänischen Oscar-Preisträgerin Susanne Bier („Open Hearts“) ist allemal eine Zumutung für den Zuschauer – die sich in den meisten Fällen freilich durchaus lohnt. So auch in diesem Drama, in dem der verzweifelte Held in einer moralischen Zwickmühle eine weitreichende Entscheidung fällt. Beim Einsatz trifft der Polizist und frischgebackene Vater auf ein verwahrlostes Baby und dessen drogenabhängige Eltern. Als sein eigener Sohn plötzlich den Kindstod stirbt und die fragile Mutter durchdreht, fasst er einen ungeheuerlichen Plan und nimmt das Schicksal selbst in die Hand. Ein starkes Stück im doppelten Sinn: So bitter die Story anmutet, so eindrucksvoll und mitreißend wird sie präsentiert.      
Do 7.5. Fr 8.5. Sa 9.5. So 10.5. Mo 11.5. Di 12.5. Mi 13.5.
14.00
20.00
20.00 20.00 14.00
20.00
20.00 20.00 20.00
Däönemark/Schweden 2014 | 98 Min. | ab 12 | 1. Woche | Trailer | Homepage | imdb | Kritik
 
18.00
Kinos im Andreasstadel Tel.: 017652176851 - Andreasstraße 28 Hier geht es zum Programm>>>
Filmgalerie im Leeren Beutel Tel.: 2984563 - Bertoldstraße 9 Hier geht es zum Programm>>>

Geschenke und Gutscheine

- Kinotaler


Preis 6,50 - Gültig in diesen Kinos:
Garbo und Ostentor.
Kann bei jeder Vorstellung gegen eine Eintrittskarte umgetauscht werden.
Kostet die Karte weniger als 6,50 € wird die Differenz erstattet, bei höherem Eintrittspreis muss der Rest gezahlt werden.
Der Taler ist natürlich unbegrenzt gültig!

Dort erhältlich:
• Garbo
• Ostentor
• Pustet (Innenstadt und DEZ)
• Tourist-Info Regensburg im Alten Rathaus
• Dombrowsky Buchhandlung (Kassiansplatz),
• Plattenladen Shadilac
(Kramgasse 1 - nähe Dom)
• Chaplin Restaurant

- Kino-Scheckkarte


Für die Kinofans oder Sparer unter uns, gibt es die Kino-Scheckkarte für 50,- (Zehnerblock - 10 x 5,- Gutscheine) incl. 3 Freikarten.
Damit spart man im Schnitt bis zu ca. 3,- pro Kinobesuch und ist dazu noch voll übertragbar!
Gültig in diesen Kinos:
Garbo und Ostentor.
Der Gutschein ist natürlich unbegrenzt gültig!

Dort erhältlich:
• Garbo
• Ostentor
• Dombrowsky Buchhandlung (Kassiansplatz),
• Plattenladen Shadilac
(Kramgasse 1 - nähe Dom)

Unsere beliebten Kinotaler oder
die Scheckkarte lassen sich auch bequem von zu Hause online bestellen.
Einfach den entsprechenden Betrag auf das PayPal-Konto überweisen
und wir schicken die Bestellung umgehend zu.
Ein Kinotaler kostet 6,50 Euro und die Scheckkarte 50 Euro.
Das Paypal-Konto lautet achim_hofbauer(at)t-online.de.
Als 'Nicht PayPal-Kunde' kann über diese E-Mail Adresse
achim_hofbauer(at)t-online.de
auch eine Bankverbindung angefordert werden.



Digitales Kino
Tel.: 0941/57586

Virtueller Rundgang

Genießen Sie das Garbo in einem virtuellen Rundgang.



Wir haben es geschafft!
Das Garbo hat nach fast 90 Jahren analoger Technik auf digitales Kino umgestellt.
Wir sind sehr stolz als eines der ersten Kinos in Deutschland mit der neuesten Projectionstechnik von SONY (SRX-R515) ausgestattet zu sein.
Das Garbo ist nun mit einem 4K-Bild für die Zukunft gerüstet.

Wer sich näher über unser System informieren will, hier ein Link>>>

Einheitspreise:
Nachmittagsvorstellung: 7,-
Abendvorstellung (ab 18.00): 8,-
Nachtvorstellung (ab 22.00): 7,-
Kinder bis 11 Jahre: 5,-

Freie Sitzplatzwahl
1,- Ermäßigung für (MZ-Club, Aktivkarte und Behinderung)
evtl. Preiszuschläge (Überlänge)


Größere Kartenansicht

Weißgerbergraben 11a (nähe Arnulfsplatz)
Telefon: 09 41 / 5 75 86 (mit Programmansage)
Telefonische 'Karten'-Reservierung erst ab einer halben Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages möglich!
Vorbestellte Karten müssen bis spätestens 15 Minuten vor Beginn abgeholt werden.
Busanbindung: Arnulfsplatz
Parkmöglichkeiten: Arnulfs-Tiefgarage / Bismarckplatz-Tiefgarage
Sitzplätze: 170
Leinwand: 7m x 3m
Ausstattung: Dolby Digital / Dolby Surround / DTS
Rollstuhlfahrer geeignet (ohne Stufen über seitliche Eingänge)
Ausgestattet mit einer Induktiven Höranlage für Schwerhörige
Ältestes Kino in Regensburg (seit über 90 Jahren in Betrieb)



Digitales Kino
Tel.: 0941/791974




Einheitspreise:
Nachmittagsvorstellung: 7,-
Abendvorstellung (ab 18.00): 8,-
Nachtvorstellung (ab 22.00): 7,-
Kinder bis 11 Jahre: 5,-

Freie Sitzplatzwahl
1,- Ermäßigung für (MZ-Club, Aktivkarte und Behinderung)
evtl. Preiszuschläge (Überlänge)



Größere Kartenansicht

Adolf-Schmetzer-Straße 5
Telefon: 09 41 / 79 19 74 (keine Programmansage)
Telefonische 'Karten'-Reservierung erst ab einer halben Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages möglich!
- eines der ersten Programmkinos Deutschland
(seit Mai 1971)
- neben dem Kino befinden sich 2 Lokale (Kinokneipe/Chaplin) incl. Biergärten
Busanbindung: Bushaltestellen Adolf-Schmetzer Straße und Weißenburgstraße
Parkmöglichkeiten: normale Parkplätze im Umfeld
Sitzplätze: 170
Leinwand: 8m x 3,5m
Ausstattung: Dolby Surround
Rollstuhlfahrer geeignet (ohne Stufen)