Dezember-Wohin
PDF PDF
Golden Globes-Nominierungen 2018

Wir freuen uns sehr zwei der großen Golden Globe-Nominierungs Abräumer exclusiv im Programm zu haben. 
ab 25.1. Three Billboards (6 Nominierungen)
ab 15.2. The Shape of Water (7 Nominierungen)
und außerdem läuft gerade bei uns die 'Fremdsprachen-Nominierung' Aus dem Nichts!
Sonderveranstaltungen
nur am 20.1. um 15.30
Hier geht's zum Vorverkauf>>>
 
nur am 20.1. um 17.30
Hier geht's zum Vorverkauf>>>

Original Versions

- Mo 18.12. 15.45 + 19.00 + 22.00
Star Wars: The last Jedi (3D OV)


- Mo 27.12. 15.45 + 19.00 + 22.00
Star Wars: The last Jedi (3D OV)


- Mo 3.1. 15.45 + 19.00
Star Wars: The last Jedi (3D OV)

20/30/40/50/60 Reihe
im Garbo (freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks)
Alle Filme laufen in der deutschen Fassung! 
   
Schulvorstellungen
Gerne erfüllen wir Ihren Filmwunsch.
Einfach unter 01794734669 anrufen und einen Termin vereinbaren. 
Filmumfrage
Wollt Ihr unser Programm mitbestimmen? Kein Problem. Einfach nach ganz unten scrollenund die Filme aussuchen, die ihr gerne bei uns sehen wollt. Das beste dabei: es gibt dafür Freikarten zu gewinnen!
Dezember-Quiz
Die Lösung dieses Monats (Vorname einer Filmfigur) erscheint in den gelben Kästchen, wenn Sie die Antworten zu folgenden Fragen eingetragen haben.
1) Sie (Vorname) ist wieder wunderbar.
2) Er (Vorname) lässt sich verführen.
3) Er (Nachname) war wieder mal in Cannes.
4) Er (Nachname) ist schon an Sylvester zu sehen.
Zu gewinnen gibt es 1x10 Garbo-Freikarten.
Einsendeschluss ist der 15. Dezember

1.          
2.    
3.        
4.      

Die Lösung von Nr. 354: AKIN
(1. Richard, 2. Mark, 3. Diane, 4. Benedict)
Die Gewinnerin (von 40): Christa Homeier

oder die Lösung an diese Adresse schicken:
Achim Hofbauer Garbo
Weißgerbergraben 11a 93047 Regensburg
oder im Garbo abgeben.

Digitales Kino
Tel.: 0941/57586
Virtueller Rundgang

Genießen Sie das Garbo in einem virtuellen Rundgang.




Das Garbo ist mit einem 4K-Bild und einer 3D Projection für die Zukunft gerüstet.

Im Gegensatz zu anderen Systemen zeigen die Projektoren von Sony Digital Cinema 4K zwei Bilder gleichzeitig. Triple-Flash-Artefakte werden so auch bei Action-Szenen mit schnellen Bewegungsabläufen komplett ausgeschlossen. Auch Bewegungsunschärfe und Ruckeleffekte werden drastisch reduziert. Das Ergebnis ist ein spektakuläres, mitreißendes 3D-Erlebnis.

Wer sich näher über unser System informieren will, hier ein Link>>>

Einheitspreise:
Freie Sitzplatzwahl
2D 8,-
3D 10,-
(Ausnahmen möglich)

Preiszuschläge:
- Überlänge ab 140 Min. + 1,-
- Überlänge ab 160 Min. + 2,-

Kinder bis 11 Jahre: 5,- (3D + 2,-)

1,- Ermäßigung für (MZ-Club, Aktivkarte und Behinderung) 


 
Größere Kartenansicht 

Weißgerbergraben 11
(nähe Arnulfsplatz)
Telefon: 09 41 / 5 75 86
(mit Programmansage)
Telefonische 'Karten'-Reservierung erst ab einer halben Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages möglich!
Vorbestellte Karten müssen bis spätestens 15 Minuten vor Beginn abgeholt werden.
Busanbindung: Arnulfsplatz
Parkmöglichkeiten:
Arnulfs-Tiefgarage / Bismarckplatz-Tiefgarage
Sitzplätze: 185

Ausstattung:
- Sony Digital Cinema 4K - HFR
- Dolby Digital 7.1
- Leinwand: 8m x 3,2m

Rollstuhlfahrer geeignet
(ohne Stufen über seitliche Eingänge)
Ausgestattet mit einer Induktiven
Höranlage für Schwerhörige
Ältestes Kino in Regensburg
(seit über 90 Jahren in Betrieb)

 
a l t s t a d t k i n o s
 
Diese Woche im Garbo
Tel.: 0941/57586 · Weißgerbergraben 11a · 93047 Regensburg
Star Wars - Die letzten Jedi (3D - 7.1)

'Befreit vom Retroballast kann Episode 8 an die besten Folgen der "Star Wars"-Reihe anschließen: "Die letzten Jedi" hat so viel Spannung, Witz und tolle Figuren, dass es auch für zwei Filme reichen würde.' SPON

USA 2017 | 152 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdb
Freikarten haben bei Überlängen oder 3-D-Vorstellungen leider keine Gültigkeit!
Do
14.12.
Fr
15.12.
Sa
16.12.
So
17.12.
Mo
18.12.
Di 19.12. Mi
20.12.
Do
21.12.
Fr
22.12.
Sa
23.12.
So
24.12.
Mo
25.12.
Di
26.12.
Mi
27.12.
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D OV
19.00
3D OV
22.00
3D OV
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
  15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D OV
19.00

3D
OV
22.00
3D OV
Do
28.12.
Fr
29.12.
Sa
30.12.
So
31.12.
Mo
1.1.
Di 2.1. Mi
3.1.
Do
4.1.
Fr
5.1.
Sa
6.1.
So
7.1.
Mo
8.1.
Di
9.1.
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.00
3D
20.15
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D
19.00
3D
22.00
3D
15.45
3D OV
19.00
3D OV
15.30
3D
20.30
3D
15.30
3D
20.30
3D
15.30
3D
20.30
3D
15.30
3D
20.30
3D
20.30
3D OV
20.30
3D
letztmals
Golden Globe-Nominierung 2018 'Bester fremdsprachiger Film'
Goldene Palme Beste Schauspielerin Cannes 2017 für Diane Krüger
Aus dem nichts

„Ein Wunderwerk an roher Direktheit und mitreißendem Spannungskino …mit großer emotionaler Kraft und in verblüffendem Tempo erzählt. Ein Kinoereignis.“ (Der Spiegel) – „Ein spannender Thriller“ notiert die ARD und bei der FBW heißt es: „Ein aufwühlender, mutiger und beeindruckender Film.- Prädikat besonders wertvoll“.
So gerne sich das deutsche Kino mit der Vergangenheit beschäftigt, kaum ein Aspekt des Dritten Reichs und inzwischen auch der DDR-Geschichte nicht filmisch behandelt wurde, so rar sind Darstellungen der politischen Gegenwart. Allein schon das Fatih Akin für seinen neuen Film „Aus dem Nichts“ als Ausgangspunkt den NSU-Anschlag in der Kölner Keupstraße nimmt, macht seinen Film, der zum Teil von unübersehbarer Wut geprägt ist, bemerkenswert. Für ihre überragende Darstellung der Frau, deren Angehörige Opfer eines Anschlages werden, erhielt Diane Kruger die Goldene Palme der Filmfestspiele 2017 als Beste Darstellerin.

D/F 2017 | 106 Min. | ab 16 | Trailer | Homepage | imdbKritik
Do
14.12.
Fr
15.12.
Sa
16.12.
So
17.12.
Mo
18.12.
    13.30 13.30  

weit. - Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Dreieinhalb Jahre trampten Gwen Weisser und Patrick Allgaier um die Welt, einmal rund um den Globus – die Kamera immer mit dabei. Durch ihre ungemein sympathische Dokumentation lassen sie uns dieses Abenteuer jetzt im Kino miterleben - anfangs mit überragendem Erfolg in Freiburg, mittlerweile in der ganzen Republik. Viel schöner kann man nicht Lust machen aufs Reisen, auf Welt entdecken, auf Menschen kennen lernen.

D 2017 | 120 Min. | ab 6 | Trailer | Homepage | imdbKritik
Do
14.12.
Fr
15.12.
Sa
16.12.
So
17.12.
Mo
18.12.
Di 19.12. Mi
20.12.
Do
21.12.
Fr
22.12.
Sa
23.12.
So
24.12.
Mo
25.12.
Di
26.12.
Mi
27.12.
    11.00 11.00           11.00   13.00 13.00  
Do
28.12.
Fr
29.12.
Sa
30.12.
So
31.12.
Mo
1.1.
Di
2.1.
Mi
3.1.
Do
4.1.
Fr
5.1.
Sa
6.1.
So
7.1.
Mo
8.1.
Di
9.1.
Mi
10.1.
    13.00 12.30 13.00         11.30 11.30      
Do
11.1.
Fr
12.1.
Sa
13.1.
So
14.1.
Mo
15.1.
Di
16.1.
Mi
17.1.
Do
18.1.
Fr
19.1.
Sa
20.1.
So
21.1.
Mo
22.1.
Di
23.1.
Mi
24.1.
    13.15 13.15           11.00 14.30      
Woche ab 28. Dezember neu
Arthur & Claire
Arthur & Claire erzählt davon, wie sich Tragik in Hoffnung verwandeln kann, wenn man das Glück hat, dem richtigen Menschen zu begegnen – auch wenn es schon fast zu spät ist. Unterfüttert mit schwarzem Humor und einer Portion Lakonie, handelt die Tragikomödie von der abenteuerlichen Begegnung zweier völlig verschiedener, lebensmüder Menschen, die sich selbst im Zuge einer einzigen Nacht in Amsterdam völlig neu kennenlernen. In klugen, witzigen Dialogen kreisen Arthur und Claire um die Dinge, die das Leben wirklich ausmachen und beschließen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten.
D/Ö/N 2017 | 100 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdb
Do
28.12.
Fr
29.12.
Sa
30.12.
So
31.12.
      18.00
aus der Reihe 'vor 30 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Das Reich der Sonne

Aufwendiges und mitreißendes Monumentalgemälde des Krieges im fernen Osten, meisterlich und perfekt inszeniert.

USA 1987 | 152 Min. | ab 12 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
28.12.
Fr
29.12.
Sa
30.12.
So
31.12.
Mo
1.1.
Di 2.1. Mi
3.1.
            22.00
Woche ab 4. Januar neu
Score - Eine Geschichte der Filmmusik

Dieser Dokumentarfilm versammelt Hollywoods wichtigste Komponisten, die dem Zuschauer einen exklusiven Einblick gewähren in die musikalischen Herausforderungen und kreativen Geheimnisse des universellsten musikalischen Genres der Welt: der Filmmusik.

USA 2017 | 93 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdbKritik
Do
4.1.
Fr
5.1.
Sa
6.1.
So
7.1.
Mo
8.1.
Di
9.1.
18.30
OmU
18.30
OmU
18.30
OmU
18.30
OmU
18.30
OmU
18.30
OmU
letztmals


aus der Reihe 'vor 20 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Das Leben ist schön

Mit seiner sechsten Regiearbeit hat Italiens Parade-Komiker und Allround-Genie Roberto Benigni ein wahres Meisterstück abgeliefert. Seine auf den ersten Blick absonderlich wirkende Mixtur aus Liebesgeschichte, KZ-Film und Märchen entpuppt sich alsbald als ebenso komisches wie berührendes filmisches Poem über den Holocaust und die Menschlichkeit. Die pechschwarze Komödie wurde nicht nur zum internationalen Kinokassenerfolg, sie erhielt auch unzählige Preise, so auch drei Oscars - unter anderem für Benigni selbst als bester Hauptdarsteller.

Italien 1997 | 124 Min. | ab 6 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
4.1.
Fr
5.1.
Sa
6.1.
So
7.1.
Mo
8.1.
Di
9.1.
Mi
10.1.
            18.00
aus der Reihe 'vor 20 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Besser geht's nicht

Selten präsentiert sich die Besetzung einer Hollywood-Sommerkomödie so durchgehend hochklassig wie in diesem Falle, und dennoch gelingt es einem entfesselten Jack Nicholson, jedermann, -frau und -hund an die Wand zu spielen. Für ihn und Partnerin Helen Hunt ("Twister") gab's zum Dank den Oscar, für den Kunden gibt's ein turbulentes Feuerwerk politisch höchst unkorrekter Gags mit einem romantischen Kern, der selbst felsgestählte Actionfans anrühren dürfte.

USA 1997 | 138 Min. | ab 6 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
4.1.
Fr
5.1.
Sa
6.1.
So
7.1.
Mo
8.1.
Di
9.1.
Mi
10.1.
            20.30
Woche ab 11. Januar neu
The Commuter

Mit ihrer erneuten Zusammenarbeit nach "Unknown Identity" (2008) und "Non-Stop" (2014) liefern Hollywood-Superstar Liam Neeson und Regisseur Jaume Collet-Serra wieder einen mit Action und Spannung vollgepackten Thriller ab, der außerdem mit rasanten und überraschenden Twists aufwarten kann. 

USA 2017 | 105 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdb
Do
11.1.
Fr
12.1.
Sa
13.1.
So
14.1.
Mo
15.1.
Di
16.1.
Mi
17.1.
Do
18.1.
Fr
19.1.
Sa
20.1.
So
21.1.
Mo
22.1.
Di
23.1.
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
15.45
dt.
19.45
dt.
22.00
OmU
19.00
dt.
20.45
dt.
20.45
dt.
21.45
dt.
20.45
dt.
20.45
dt.
20.45
dt.



Mountain

wirft einen Blick auf die mit Rückschlägen und Erfolgen gesäte Geschichte unserer zeitlosen Faszination für die Bergwelt. Der Film beleuchtet die unschuldigen Anfänge der Bergerkundung mit all der ihr innewohnenden Freude, dem Nervenkitzel und der Gefahren. Die Bedeutung der Berge als spirituelle Symbole, als Grenzgebiete und Kriegsschauplätze. Aber auch ihre zunehmende Kommerzialisierung, unsere mannigfaltigen Versuche sie zu kontrollieren und ihre zentrale Rolle im Ökosystem unseres Planeten kommen nicht zu kurz.

Australien 2017 | 74 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdb
Do
11.1.
Fr
12.1.
Sa
13.1.
So
14.1.
Mo
15.1.
Di
16.1.
18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15
letztmals



aus der Reihe 'vor 60 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Fahrstuhl zum Schafott

Legendäres Spielfilmdebüt von Louis Malle ("Viva Maria") in der Tradition des Film noir mit großartiger Besetzung und der stimmungsvollen Musik von Miles Davis. Spärlich im Dialog und mit vielen Großaufnahmen präsentiert Malle eine düstere, korrupte Welt ohne Hoffnung, in der zwei Liebende vergeblich gegen das Schicksal ankämpfen. Berühmt geworden sind die Aufnahmen, in denen Jeanne Moreau ohne Make up und nur durch natürliches Licht beleuchtet durch die Straßen von Paris irrt.

F 1957 | 90 Min. | ab 16 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
11.1.
Fr
12.1.
Sa
13.1.
So
14.1.
Mo
15.1.
Di
16.1.
Mi
17.1.
            17.30
aus der Reihe 'vor 30 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Good Morning, Vietnam

Gelungene Vietnam-Kriegskomödie, die zusehens ins Drama-Genre wechselt. Der für seine Schauspielerführung bekannte Regisseur Barry Levinson läßt Robin Williams viel Platz, seinen spontanen Humor einzubringen und dieser gibt durch seine hervorragende Leistung dem solide gemachten Film seine eigene Note.

USA 1987 | 121 Min. | ab 12 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
11.1.
Fr
12.1.
Sa
13.1.
So
14.1.
Mo
15.1.
Di
16.1.
Mi
17.1.
            21.45
Woche ab 18. Januar neu
Wir töten Stella

Nach „Die Wand“ verfilmt Julian Roman Pölsler erneut einen Roman von Marlen Haushofer, erneut mit Martina Gedeck in der Hauptrolle, die diesmal weniger durch äußerliche Umstände isoliert ist, als durch eigene Entscheidungen. Ein psychologisches Kammerspiel ist „Wir töten Stella“, von einer kalten Ehe wird erzählt, manieriert, bewusst leblos, aber sehr eindrucksvoll.

Österreich 2017 | 90 Min. | ab 16 | Trailer | Homepage | imdbKritik
Do
18.1.
Fr
19.1.
Sa
20.1.
So
21.1.
Mo
22.1.
Di
23.1.
Mi
24.1.
16.45
18.45
16.45
18.45
13.30
20.00
16.45
18.45
16.45
18.45
16.45
18.45
16.45
letztmals



aus der Reihe 'vor 20 Jahren' - Freier Eintritt nur gegen Kauf eines Getränks!

Good Will Hunting

Eine amerikanische Erfolgsgeschichte: nach einem eigenen Drehbuch realisierten die beiden Jungdarsteller Matt Damon und Ben Affleck ein mitreißendes Drama über die Ich-Suche eines problembeladenen Genies. Regisseur Gus Van Sant inszenierte den bewegenden Stoff relativ konventionell als Hymne auf die Arbeiterklasse mit einem bewundernswerten Gefühl für Atmosphäre und Authentizität.

USA 1997 | 126 Min. | ab 12 | Trailer | Wikipedia | imdb
Do
18.1.
Fr
19.1.
Sa
20.1.
So
21.1.
Mo
22.1.
Di
23.1.
Mi
24.1.
            21.30
Woche ab 24. Januar neu
6 Golden Globe-Nominierungen: Bester Film, Regie, Drehbuch, Hauptdarstellerin,
Nebendarsteller und Musik.
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Fünf Jahre nach seiner Krimikomödie "7 Psychos" meldet sich Oscar-Gewinner Martin McDonagh ("Brüssel sehen... und sterben") zurück mit einer weiteren pechschwarzen Komödie, die mit skurrilem Humor und ausgefeilten Figuren auffällt. In einer Art modernem "Der Rosen-Krieg" lässt er einen Streit brutal entgleisen, der sich sich für eine ganze Gemeinde zur Glaubensfrage entwickelt. Frances McDormand, Woody Harrelson und Sam Rockwell waren nie besser als in dieser wunderbaren Moritat, die einem auch emotional nahe geht.

USA 2017 | 116 Min. | ab 12 | Trailer | Homepage | imdbKritik
Mi
24.1.
Do
25.1.
Fr
26.1.
Sa
27.1.
So
28.1.
Mo
29.1.
Di
30.1.
Mi
31.1.
Do
1.2.
Fr
2.2.
Sa
3.2.
So
4.2.
Mo
5.2.
Di
6.2.
Mi
7.2.
19.00
dt.
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
22.00
OmU
17.00
dt.
19.30
dt.
             

 
Filmumfrage
Welche Filme würdet Ihr gerne in den Altstadtkinos ansehen? So funktioniert es: Einfach die gewünschten Filme unten (eine Auswahl von Deutschland-Premieren der folgenden 2 Monate) anklicken und abschicken. Der Sende-Button befindet sich ganz unten. Zu gewinnen gibt es jeden Monat 5x2 Freikarten! Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Absendeschluß ist Ende des Monats. Viel Glück!
4.1. 11.1. 18.1. 25.1. 15.2. 22.2.  
11.1. 11.1. 25.1. 8.2. 15.2. 1.3.
Bei Problemen (etwa bei Safari) einfach die Titel an diese E-Mail-Adresse schicken:
achim_hofbauer(at)t-online.de
Kino für Zuhause
Film verpasst? Kein Problem! Hier könnt Ihr Filme bequem zu Hause ansehen und gleichzeitig regionale Kinokultur unterstützen. Es müssen nicht immer die Großen sein! Alle paar Wochen ändert sich das Programm. Viel Spaß!

Hier kommt man auch ganz schnell an Tickets und unser Programm.
Ostentor-Kino
Tel.: 0941-79 19 74
Adolf-Schmetzer Straße 5
Hier geht es zum Programm>>>
Kinos im Andreasstadel
Tel.: 0941-89 799 169 - Andreasstraße 28
Hier geht es zum Programm>>>
Filmgalerie im Leeren Beutel
Tel.: 0941-29 84 563 - Bertoldstraße 9
Hier geht es zum Programm>>>
Demnächst
ab 4.1. ab 11.1.
ab 11.1. ab 18.1.
nur am 20.1. nur am 20.1.
ab 25.1. ab 1.2.
ab 15.2. ab 1.3.
ab 3.5.  
 
Sparen im Garbo
Hier ein paar Vorschläge, wie ihr bei uns sparen könnt:

• Kino-Scheckkarte für 50,-
(Zehnerblock - 10 x 5,- Gutscheine)
incl. 3 Freikarten - bis zu 40% Ermäßigung und voll übertragbar.
• Einmal freier Eintritt für 10 entwertete Karten.
• Geburtstagskinder haben freien Eintritt.
• Aktiv-Karte (nur für Senioren) der Stadt Regensburg: 1,- Ermäßigung.
• MZ ClubCard: 1,- Ermäßigung. 
• Behindertenausweis: 1,- Ermäßigung.










In eigener Sache
Falls Sie zu Naturstrom wechseln, bekommen Sie einen Gutschein über 30,- für das Garbo-Kino!
Das dazu nötige Infomaterial gibt es an den Kinokassen.
Ihre Werbung im 'Wohin' oder Garbo 
Wollen Sie eine Anzeige in unserem 'Wohin' schalten? Oder sollen unsere Besucher ihre Werbung auf der großen Leinwand bewundern? Kein Problem! Schicken sie uns doch eine E-Mail an achim_hofbauer(at)t-online.de und wir schicken ihnen umgehend unsere Mediadaten zu.

Geschenke und Gutscheine

- Kinotaler


Preis 10 € - Gültig nur im Garbo
Kann bei jeder Vorstellung gegen eine Eintrittskarte umgetauscht werden.
Kostet die Karte weniger als 10 € wird die Differenz erstattet, bei höherem Eintrittspreis muss der Rest gezahlt werden.
Der Taler ist natürlich unbegrenzt gültig!

Dort erhältlich:
• Garbo
• Pustet (Innenstadt und DEZ) 
• Tourist-Info Regensburg im Alten Rathaus
• Dombrowsky Buchhandlung (Kassiansplatz),
• Plattenladen Shadilac
(Kramgasse 1 - nähe Dom)

- Kino-Scheckkarte


Für die Kinofans oder Sparer unter uns, gibt es die Kino-Scheckkarte für 50,- (Zehnerblock - 10 x 5,- Gutscheine) incl. 3 Garbo- Freikarten.
Damit spart man im Schnitt bis zu ca. 3,- pro Kinobesuch und ist dazu noch voll übertragbar!
Gültig nur imGarbo.
Der Gutschein ist natürlich unbegrenzt gültig!

Dort erhältlich:
• Garbo und Dombrowski

Unsere beliebten Kinotaler oder
die Scheckkarte lassen sich auch bequem von zu Hause online bestellen.
Einfach den entsprechenden Betrag auf das PayPal-Konto überweisen
und wir schicken die Bestellung umgehend zu.
Ein Kinotaler kostet 10,- Euro und die Scheckkarte 50 Euro.
Das Paypal-Konto lautet achim_hofbauer(at)t-online.de.
Bitte vergessen Sie das Porto in Höhe von 1,45 nicht.
Als 'Nicht PayPal-Kunde' kann über diese E-Mail Adresse
achim_hofbauer(at)t-online.de
auch eine Bankverbindung angefordert werden.

Impressum

Für Kartenreservierung bitte:

• Garbo 0941/57586
(ab halbe Stunde vor der ersten Vorstellung des Tages)

Bitte Post, die das Garbo betrifft,
an folgende Adresse schicken:

Garbo-Kino (Tel.: 0941/57586)
Weißgerbergraben 11a
93047 Regensburg 

Fon 0941 / 57952 (privat)
achim_hofbauer(at)t-online.de

Inhaltlich Verantwortlicher gem. §6 MDStV: Achim Hofbauer

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Alle Angaben ohne Gewähr!